Strategien für emotionales und körperliches Wohlbefinden

Spielend. Zufrieden. Sein.

Das Spiel begleitet uns vom ersten Augenblick unserer Existenz und ist die Voraussetzung für eine gute persönliche Entwicklung. Das Schöne ist, dass wir darauf ein Leben lang zurückgreifen können, indem wir einfach wieder spielen. Es ist Zustand und Bewegung zugleich und wir erinnern uns daran, sobald wir es tun. Erfolgreiche Spielgeräte aus aller Welt zum Training von Konzentration, Flexibilität und Lockerheit. Im Spiel wollen wir Gemeinsamkeit erlebbar machen und Lebensfreude fördern. Wir trainieren die Aufmerksamkeit in den jeweiligen Moment zu lenken und dabei mehr zu leben. Anspannung und Entspannung als Lebensdynamik bewusst wahrzunehmen und dabei in die Intensität des Seins einzutauchen, soll Menschen unterstützen mehr Sicherheit, Zufriedenheit und Verbundenheit zu erfahren.

Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden. Wir werde alt, weil wir aufhören zu spielen.

George Bernard Shaw

Spielen heisst frei von Angst sein

 

Spielzeug, das sind nicht bloss passive Dinge mit denen ich als Spieler etwas anstelle und deren Wesen ich entdecken kann. Zur Qualität dieser Wirkzeuge gehört vielmehr, dass ich mich ihnen im Spiel quasi ungeschützt aussetze und dass sie die Gelegenheit benützen, ihrer tatsächlich in mir etwas zu bewegen, zu erzeugen und mich dadurch zu verändern. Nicht nur wir spielen also mit ihnen, sondern sie bewirken andererseits genauso etwas in uns.

 

Besondere Qualitäten der Spielgeräte:

  • Die Spielgeräte sind von einfacher Art
  • Sie stammen aus allen Teilen der Welt, aus unterschiedlichen Kulturen. Sie haben sich dort über Jahrzehnte oder Jahrhunderte bewährt.
  • Sie verlangen vom Spieler, wirklich bei der Sache zu sein
  • Sie ermöglichen coole Ersterfolge
  • Sie garantieren das Staunen über sich selbst
  • Sie funktionieren analog
  • Sie haben einen hohen Aufforderungscharakter und reizen zur Wiederholung
  • Sie lassen Naturgesetze unmittelbar und zuverlässig erleben

Aus der Gehirnforschung weiss man, dass völlig absichtsloses Spielen für die besten Vernetzungen im Gehirn sorgt

Spielend. Zufrieden. Sein., Mi 22.6.22

Zielpublikum:

- Jeder kann spielen - es sind keine Voraussetzungen nötig.

Kursleiter: Raphaël Reinhard & Michèle Wilhelm

Daten: Mi. 22.6.2022, 14.00 - 19.00 Uhr

Anmeldeschluss: Fr. 20.6.2022

Anzahl Plätze: 8

CHF 125.00

  • verfügbar

Weitere Kursdaten per Email erhalten

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.